Seite auswählen

Entwickle Dein Unternehmen und Deinen Content wie ein Landwirt

  • Vor kurzem konnte ich die Landwirte in der Nähe meines Hauses bei der Kartoffelernte beobachten
  • Schon das ganze Jahr über habe ich die Veränderungen auf den Feldern wahrgenommen
  • Im Frühjahr wurden die Felder bepflanzt
  • Den Sommer über wurde die Pflanzen gehegt und gepflegt
  • Und im frühen Herbst war es nun soweit, dass man die Ernte einfahren konnte
  • Ähnlich langfristig solltest Du beim Aufbau Deines Unternehmens und Deines Contents vorgehen

Ein langfristiger Ansatz lohnt sich

  • Grundsätzlich lohnt es sich, langfristig zu denken und nicht sofort auf das direkte Ergebnis hinzudrängen
  • Wenn Du Dein Unternehmen mit einer langfristigen Denke aufbaust, wirst Du auch im Ergebnis ein langfristiges und stetes Einkommen durch Dein Unternehmen einnehmen können
  • Es hilft Dir außerdem, Deinen Content langfristig zu entwickeln
  • Mit der Zeit wirst Du über die Reaktionen Deiner Zielgruppe immer mehr lernen, was gut ankommt und was nicht
  • Du lernst, zu verstehen, welche Probleme Deiner Zielgruppe wesentlich sind und zuerst gelöst werden sollen
  • Gleichzeitig baust Du Dir auch über Deine langfristige Denke eine gehörige Portion Goodwill bei Deiner Zielgruppe auf

Erst geben, ohne eine direkte Gegenleistung zu erwarten

  • Bei einem langfristigen Ansatz gehst Du erst einmal in Vorleistung
  • Du erstellst Inhalte und hilfst Deiner Zielgruppe über Deine kostenlosen Inhalte
  • Dabei ist es ganz wichtig, dass Du ohne Hintergedanken gibst
  • Du darfst keine direkte Gegenleistung oder ein sofort messbares Ergebnis erwarten
  • Der Effekt, den Du dadurch erreichst, ist allerdings enorm
  • Denn Du setzt dabei ganz stark auf den Effekt der Reziprozität
  • Durch Deine kostenlosen Inhalte und Dein Geben wird Deine Zielgruppe nach und nach den Wunsch entwickeln, Dir etwas zurückzugeben

Erstelle werthaltige Inhalte

  • Der Kern dieser langfristigen Denke ist, dass Du konstant werthaltige Inhalte erstellst
  • Du baust Dir ein Content Feld auf, dass die wesentlichen Fragen Deiner Zielgruppe zu Deinem Thema beantwortet
  • Dabei löst Du die kleinen Probleme Deiner Zielgruppe über Deine Inhalte

Erhöhe den Mehrwert

  • Gerade zu Beginn kannst Du auch Inhalte hergeben, die eigentlich das Niveau haben, Teil von bezahlten Produkten zu sein
  • Die Angst, Dir damit Dein Geschäfts zu zerstören, solltest Du schnell ablegen
  • In Deinen Inhalten fokussierst Du Dich nämlich hauptsächlich auf die Beantwortung der Frage nach dem „Was“
  • Was sind die Lösungen, die Probleme Deiner Zielgruppe zu adressieren
  • Allerdings zahlen die meisten Menschen nicht für das „Was“, sondern für das „Wie“
  • Sie zahlen für die Umsetzung der Lösung
  • Also hab keine Angst, Deine Lösung herzugeben

Biete selektiv Einzelberatungen an

  • Das Lernen über Deine Zielgruppe kannst Du über gratis Einzelberatungen noch weiter vertiefen
  • Du kannst beispielsweise zu Beginn Webinare geben, an deren Ende Du noch kein Angebot für ein bezahltes Produkt unterbreitest
  • Stattdessen gibst Du die Chance, für eine begrenzte Anzahl an Personen eine kurze Einzelberatung mit Dir durchzuführen
  • In diesem Gesprächen, die sich sehr gut über Skype durchführen lassen, hilfst Du diesen potentiellen Kunden, aber Du erfährst auch gleichzeitig mehr über die Probleme Deiner Zielgruppe und die dahinter stehenden Bedürfnisse
  • Somit sind solche Einzelberatungen eine Win-Win-Situation, bei der beide Seiten enorm profitieren
Share This