Seite auswählen

Was ist der Unterschied zwischen einem Solopreneur und einem Startup?

  • Ein Startup zeichnet sich im Regelfall durch diese Aspekte aus, die es von einem Solopreneur unterscheiden:
    • Ein Startup ist ein sehr schnell wachsendes junges Unternehmen
    • Es beschäftigt festangestellte Mitarbeiter
    • Es hat eine professionelle Finanzierung meist von einem Venture Capital Unternehmen im Hintergrund
  • Dagegen unterscheidet sich ein Solopreneur maßgeblich von einem Startup:
    • Im Regelfall handelt es sich um einen Einzelnen, der sich alleine selbständig gemacht hat
    • Er geht beim Aufbau seines Unternehmens sehr systematisch vor und forciert kein zu schnelles Wachstum
    • Die Finanzierung findet größtenteils über Bootstrapping statt

Warum dieser Unterschied für Dich als Solopreneur wichtig ist

Ein Solopreneurship bedeutet deutlich weniger Risiko

  • Zum Aufbau eines Solopreneur Unternehmens investierst Du vor allem Zeit und (fast) kein eigenes Geld
  • Die Investitionen in das Unternehmen sind extrem begrenzt, wenn sie überhaupt vorhanden sind
  • Durch den systematischen Aufbau und die Finanzierung aus eigener Kraft fällt das Wachstum bei einem Solopreneur deutlich geringer aus
  • Langsameres Wachstum ist aber eher ein positiver Aspekt, da man nicht überfordert wird und der Aufbau von Systemen und Prozessen mit dem Wachstum mithalten kann
  • Man baut kein Kartenhaus auf, das droht, jeden Moment zusammenzubrechen

Als Solopreneur hat man keine Fremdbestimmung

  • Typische Startups sind extern finanziert
  • Die Startup Investoren, im Regelfall Venture Capital Unternehmen, lassen sich für ihre Finanzierung nicht nur einen Anteil des Eigenkapitals des Unternehmens geben, sondern auch weitreichende Mitspracherechte
  • Als Solopreneur hingegen bist Du auf Dich allein gestellt
  • Das ist eher ein positiver Aspekt, da Du niemanden um Erlaubnis für Projekte und strategische Richtungsänderungen bitten musst
  • Du kannst als Solopreneur also Dein eigenes Ding durchziehen
  • Und Du hast den Vorteil, die volle Eigenverantwortung über Deine Leben und Dein Geschäft übernehmen zu können

Solopreneure haben eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit

  • Gerade Startups gehen an den Start und haben ungewisse Erfolgsaussichten
  • Das liegt daran, dass sie sich vor allem um innovative Geschäftsmodelle und noch nicht erschlossene Märkte kümmern
  • Du als Solopreneur fokussierst Dich dagegen um bereits etablierte Märkte und Produkte
  • Du weißt bereits vor Deinem Start, dass es Kunden für Deine Leistungen gibt
  • Dein Mehrwert als Solopreneur liegt daher nicht darin, besonders innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln oder neue Märkte zu erschließen
  • Nein, Dein Wert liegt vor allem in der hohen Qualität Deiner Leistung und einer werthaltigen Positionierung
  • Außerdem verfolgst Du den Audience First“ Ansatz und entwickelst den Großteil Deiner Produkte sowieso nur basierend auf dem direkten Feedback Deiner Kunden und Interessenten
Share This